Freiwillige Beiträge 2022

Haben Sie schon an die freiwilligen Beitragszahlungen für das Kalenderjahr 2022 gedacht?

Wieso freiwillige Beiträge zur Hessischen Zahnärzte-Versorgung entrichten?

Mit freiwilligen Beiträgen an Ihr Versorgungswerk können Sie frühzeitig Ihre Altersversorgung erhöhen – ganz einfach und individuell. Ihre freiwilligen Beiträge erhöhen, wie auch Ihre Pflichtbeiträge, zusätzlich Ihren Berufsunfähigkeits- und Hinterbliebenenschutz. 

Auch steuerlich sind freiwillige Beiträge interessant. Durch die nachgelagerte Besteuerung werden Altersvorsorgeaufwendungen in der Anwartschaftsphase nach und nach von der Steuer freigestellt. Dafür ist das Ruhegeld später höher zu versteuern. 

Der maximale Abzugsbetrag ist dynamisch an den Höchstbeitrag zur knappschaftlichen Rentenversicherung (West) gebunden. Dieser beträgt im Jahr 2022 25.639 EUR. Bei Zusammenveranlagung verdoppelt sich der Betrag 2022 auf 51.278 EUR. 

In 2022 sind Beiträge (einschließlich freiwilliger Beiträge) an das Versorgungswerk zu 94 % als Sonderausgaben steuerlich absetzbar. 

Unter Berücksichtigung des maximalen Abzugsvolumens können somit bis zu 24.101 EUR (48.202 EUR bei zusammenveranlagten Ehepartnern bzw. eingetragenen Lebenspartnern) als Sonderausgaben geltend gemacht werden. Bei Arbeitnehmern wird der Sonderausgabenabzug durch den steuerfreien Arbeitgeberanteil reduziert. 

Welchen freiwilligen Beitrag können Sie entrichten?

Sie können die Höhe der freiwilligen Beiträge bis zu den satzungsgemäßen Höchstbeiträgen selbst bestimmen. Der maximale freiwillige Beitrag beträgt bis zum Kalenderjahr, in dem das 60. Lebensjahr vollendet wird 12.504 EUR, ab dem Kalenderjahr, das auf die Vollendung des 60. Lebensjahres folgt, 6.252 EUR. 

Der Höchstbeitrag im Kalenderjahr 2022 – Pflichtbeitrag zzgl. freiwilligem Beitrag – beträgt 38.027 EUR. 

Bis wann muss die Überweisung erfolgen?

Freiwillige Beiträge können nur für das laufende Jahr geleistet werden. Für eine steuerliche Berücksichtigung muss die Zahlung bis zum 31.12.2022 auf unserem Konto eingegangen sein. Spätere Wertstellungen dürfen nicht berücksichtigt werden. Überweisen Sie daher rechtzeitig bis 23.12.2022, um bei bankbedingten Verzögerungen keine Nachteile zu erleiden. 

Nennen Sie im Verwendungszweck Ihrer Überweisung bitte Ihre Mitgliedsnummer und vermerken „Freiwillige Beiträge für 2022“. So ist sichergestellt, dass Ihre Zahlung wunschgemäß zugeordnet und verbucht werden kann. 

Unsere Bankverbindung:

IBAN DE72 3006 0601 0001 1248 38

BIC DAAEDEDDXXX

Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG


Alternativ können Sie das Onlineformular Freiwillige Beitragszahlung aus dem Portal oder das Formular Freiwillige Beitragszahlung  (PDF-Download) verwenden.


Für Fragen steht Ihnen Ihr HZV-Team gerne zur Verfügung.


Investieren Sie in Ihre Zukunft und nutzen Sie die Steuer-Sonderausgaben durch freiwillige Beitragszahlung an Ihre Hessische Zahnärzte-Versorgung.